Cookie Richtlinien
BMW Group möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Unternehmensnachrichten
13.10.2016

237.973 Fahrzeuge weltweit ausgeliefert, Zunahme um 10,5% ++ Absatz seit Jahresbeginn steigt um 6,2%: 1.746.638 Einheiten ++ BMW steigert September-Auslieferungen um 9,4% auf 197.419 ++ MINI mit bestem Monat aller Zeiten: 40.164 Einheiten, +16,1% ++ Rolls-Royce erzielt Rekordabsatz für drittes Quartal ++ BMW Motorrad nach drei Quartalen mit Allzeit-Hoch ++ Über 40.000 elektrifizierte BMW in diesem Jahr verkauft

München. Die BMW Group hat im September ein zweistelliges globales Absatzwachstum erzielt und damit ihren langfristigen Erfolgskurs mit einem neuen Rekord für diesen Monat fortgesetzt. Insgesamt gingen 237.973 Fahrzeuge an Kunden rund um den Globus, ein Zuwachs um 10,5% gegenüber dem Vorjahresmonat. Damit steigt der bisherige Jahresabsatz auf 1.746.638 Fahrzeuge, 6,2% mehr als im selben Zeitraum des vergangenen Jahres und zugleich das beste Vertriebsergebnis aller Zeiten für die ersten drei Quartale eines Jahres.

“Einmal mehr hat die BMW Group über ihre gesamte Produktpalette ein stabiles Absatzwachstum erzielt“, sagte Dr. Ian Robertson, Mitglied des Vorstands der BMW AG, zuständig für Vertrieb und Marketing BMW. „Die Nachfrage nach unseren Premium-Modellen steigt rund um den Globus und über alle Fahrzeugsegmente hinweg. Auch das Interesse der Kunden an unserem breiten Sortiment elektrifizierter Modelle ist größer als je zuvor und der Trend zeigt klar nach oben“, so Robertson weiter. „Unsere Strategie der weltweit ausgewogenen Absatzverteilung erweist sich als nachhaltig erfolgreich. Unser Hauptaugenmerk gilt weiterhin der Profitabilität“, sagte Robertson.

ZUM ARTIKEL

Drittes Quartal: Konzernüberschuss steigt um 15 Prozent ++ Segment Automobile: EBIT-Marge im Zielkorridor ++ Gesamtjahr 2016: Prognose bestätigt ++ E-Mobilität heute: Seit Marktstart von BMW i über 100.000 elektrifizierte BMW Modelle an Kunden ausgeliefert ++ E-Mobilität morgen: BMW Group erweitert Elektrifizierung der Kernmarken mit batterieelektrischem MINI und BMW X3

München. Die BMW Group hat im dritten Quartal 2016 ihren Kurs des profitablen Wachstums fortgesetzt und die nächsten Schritte zur Umsetzung ihrer Strategie Number ONE > NEXT bekanntgegeben. Zwischen Juli und September konnte der weltweit führende Anbieter von Premium-Produkten und Premium-Dienstleistungen für die individuelle Mobilität Bestwerte bei Absatz und Ergebnis für diesen Zeitraum erzielen. Gleichzeitig veröffentlichte die BMW Group erstmals Details zur zweiten Phase ihrer Elektrifizierungsstrategie.

„Wir haben im dritten Quartal unter dem Strich einen Rekordgewinn erzielt und unseren Kurs des profitablen Wachstums fortgesetzt. Das ist die Basis, um unsere Strategie weiterhin konsequent umzusetzen“, sagte der Vorsitzende des Vorstands der BMW AG, Harald Krüger, am Freitag. „Wir vereinen heute schon das, woran die gesamte Branche gemessen wird: eine erfolgreiche Elektro-Strategie, mit der die BMW Group bereits über 100.000 elektrifizierte Fahrzeuge auf die Straße gebracht hat – und gleichzeitig eine verlässlich hohe Profitabilität, die uns die Investitionen für die Zukunft aus eigener Kraft ermöglicht.“

ZUM ARTIKEL
Unternehmensnachrichten
11.11.2016

Weltweit 196.002 Fahrzeuge ausgeliefert – Zunahme um 2,3% ++ 5,8% Absatzplus seit Jahresbeginn auf 1.942.642 Fahrzeuge ++ BMW mit 1.646.743 Auslieferungen seit Jahresbeginn, +5,5% ++ MINI Absatz steigt in ersten zehn Monaten um 7,3% auf 292.823 ++ 100.000 elektrifizierte BMW seit Einführung BMW i ausgeliefert

München. Die BMW Group hat im abgelaufenen Monat mehr Fahrzeuge abgesetzt als jemals zuvor in einem Oktober. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Auslieferungen um 2,3% auf 196.002 Einheiten. Somit beläuft sich der Gesamtabsatz seit Jahresbeginn auf 1.942.642 Fahrzeuge, eine Steigerung um 5,8% gegenüber den ersten zehn Monaten des letzten Jahres.

„Sämtliche Premiummarken der BMW Group haben zur jüngsten Serie von Rekordabsätzen beigetragen, und ich bin zuversichtlich, dass diese Entwicklung auch zum Jahresende hin anhält“, sagte Dr. Ian Robertson, Mitglied des Vorstands der BMW AG, zuständig für Vertrieb und Marketing BMW. „Wir haben gerade unser hunderttausendstes elektrifiziertes Fahrzeug ausgeliefert - damit unterstreichen wir unseren Erfolg im zunehmend wichtigeren Segment der Elektromobilität“, so Robertson weiter. „Durch unsere Strategie der flexiblen globalen Absatzverteilung sind wir in der Lage, Unbeständigkeiten in einigen Märkten durch Verschiebungen des Absatzes in andere Regionen auszugleichen. Damit können wir uns weiterhin weltweit auf Profitabilität fokussieren.“

ZUM ARTIKEL

KONZERNKENNZAHLEN.

IN MRD €.

:

im Vergleich zum Vorjahr.
6
REKORDJAHRE
IN FOLGE.
UNTERNEHMENSKENNZAHLEN

DAS FORTUNE MAGAZINE KÜRT DIE BMW GROUP ZU EINEM DER

TOP 20

UNTERNEHMEN DER WELT.

Auslieferungen BMW und MINI (Rolls-Royce nicht enthalten).

AUSGEWOGENE ABSATZVERTEILUNG.

BMW GROUP AUTOMOBILE PER 31. DEZEMBER 2015.

MANAGEMENT ZUSAMMENFASSUNG.
ERWARTUNGEN DER BMW GROUP IM JAHR 2016.

DER KONZERN.

  • Ergebnis vor Steuern: leichter Anstieg.
  • Mitarbeiter am Jahresende: leichter Anstieg.

SEGMENT AUTOMOBILE.

  • Auslieferungen: leichter Anstieg.
  • CO2-Flottenemissionen (EU-28): leichter Rückgang.
  • Umsatzerlöse: leichter Anstieg.
  • EBIT-Marge: im Zielkorridor von 8 bis 10%.
  • Return on Capital Employed (RoCE): leichter Rückgang.

SEGMENT MOTORRÄDER.

  • Auslieferungen: solider Anstieg.
  • Return on Capital Employed (RoCE): auf dem Vorjahresniveau.

SEGMENT FINANZDIENSTLEISTUNGEN.

  • Return on Equity (RoE): auf dem Vorjahresniveau.
Einschließlich Joint Venture BMW Brilliance Automotive Ltd., Shenyang (2011: 94.400 Automobile, 2012: 141.165 Automobile, 2013: 198.542 Automobile, 2014: 275.891 Automobile, 2015: 282.000 Automobile).

AUTOMOBILABSATZ 2015.

123123
Vorjahreszahlen:
MEHR INFORMATIONEN

CO2-EMISSIONEN DER BMW GROUP AUTOMOBILE (EU-28).


Sustainable Value Report

DIVIDENDE FÜR DIE GESCHÄFTSJAHRE 2012 – 2015.

(JE STAMMAKTIE IN €)

Berichte und Publikationen.

QB1

Quartalsbericht zum 30. September 2016.

BMW 7 Series within an high-quality urban environment.

Investorenpräsentation.

GB

Geschäftsbericht 2015.

Corporate Events & Termine.

Konferenztisch mit Unterlagen.

ALLE WICHTIGEN Corporate Events.

Informieren Sie sich über anstehende Termine.

Keinen Termin verpassen.

Sie möchten regelmäßig über Neuerscheinungen aus dem Bereich Investor Relations informiert werden? Dann nutzen Sie unseren Reminder-Service und Sie werden automatisch per E-Mail benachrichtigt, sobald eine neue Publikation veröffentlicht wird.