Empowerment der Frau schützt die Natur.
Nachhaltigkeit 01.04.2022 4 Min.
Empowerment der Frau schützt die Natur.

Die BMW Group, Pirelli und BirdLife schützen das indonesische Ökosystem und stärken dabei die Rolle der indigenen Frauen. Empowerment-Projekte ermutigen sie und helfen, ihren Lebensraum zu erhalten.

Hutan Harapan bedeutet Wald der Hoffnung. Die Zukunft des indonesischen Tropenwaldes benötigt jedoch mehr als nur Hoffnung. Sie braucht Frauen wie Bi Teguh, die sich tagtäglich für den Artenschutz und den Erhalt des Regenwaldes auf Sumatra einsetzen, denn dieser ist bedroht durch die intensive Ausbeutung, vor allem durch die Palmölproduktion.

„Je mehr Waldgebiete verbrannt und zerstört werden, desto schwieriger wird das Leben für uns. Wir brauchen den Wald, um Harz, Rattanpalmen und Gemüse zu sammeln und um zu fischen. Wenn der Wald verschwindet, wo können wir dann noch leben?“, fragt die Aktivistin Bi Teguh, die der indigenen Gruppe der Batin Sembilan angehört und im Regenwald zu Hause ist.

Deswegen startete die BMW Group hier bereits vor sechs Monaten gemeinsam mit Pirelli und der NGO BirdLife ein dreijähriges Programm zur Verbesserung der Lebensbedingungen der Ureinwohner, zum Schutz der Artenvielfalt in den Tropenwäldern und zur Investition in die nachhaltige Produktion von Naturkautschuk. Es verfolgt dabei die Ziele der Global Platform for Sustainable Natural Rubber (GPSNR - Weltweite Plattform für nachhaltigen Naturkautschuk).

Im Vordergrund steht der Schutz des kostbaren indonesischen Ökosystems und damit die Sicherung der Lebensgrundlage der indigenen Bevölkerung, die in den Wäldern lebt und von diesen abhängig ist. Das gemeinsame Projekt konzentriert sich nun auf die Verbesserung der Lebensbedingungen von Frauen, die im Wald von Hutan Harapan leben und arbeiten. Die einheimischen Frauen spielen eine zentrale Rolle für die Zukunft des Regenwaldes: Sie setzen sich vor Ort für den Umweltschutz ein und unterstützen gleichzeitig die Entwicklung der lokalen Gemeinschaft. Der BMW Group, Pirelli und BildLife ist es wichtig, dass diese Frauen neue Fähigkeiten entwickeln können - dass ihnen neue Bildungs- und Arbeitsmöglichkeiten eröffnet werden, damit sie in den dörflichen Institutionen eine herausragende Stellung einnehmen können.

Nach Ansicht der Initiatoren bräuchte es mehr Frauen wie Bi Teguh, die dazu in der Lage sind, sich für den Schutz und die Entwicklung von Hutan Harapan stark zu machen. Im Rahmen des Programms sollen daher auch Themen wie Führungsqualitäten, die Klimakrise und soziale Eingliederung behandelt werden. Insbesondere jungen Frauen sollen neue Möglichkeiten aufgezeigt werden.

Das Programm beginnt mit dem Austausch gemeinsamer Erfahrungen und der Sensibilisierung für die Tatsache, dass Frauen eine wichtige Rolle für die Erhaltung der Gemeinschaft und des Waldes spielen können. Im nächsten Schritt sollen den Teilnehmerinnen die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse vermittelt werden, die sie brauchen, um Entscheidungen treffen zu können. Darüber hinaus sorgt das Programm - ausgehend von bereits aktiven Projekten wie der Anlage von Hausgärten - auch für eine Verbesserung der Einkommens- und Ernährungssicherheit der Haushalte.

An den Projekten für das Empowerment von Frauen im Wald von Hutan Harapan nehmen 60 Frauen und 20 Mädchen teil, die von einem Expertenteam betreut werden. Außerdem finden offene Treffen zwischen allen Frauen der Gemeinschaft statt, um über Gesundheit, Hygiene und das soziale Leben zu sprechen. Ziel ist es, die Bedeutung der Frauen in den Entscheidungsprozessen ihrer Gemeinschaft und ihre Rolle beim Schutz der biologischen Vielfalt mit Blick auf wichtige Positionen im Ökotourismus und Umweltschutz zu stärken. Die Summe all dieser Maßnahmen soll die Waldbewirtschaftung, die Produktivität und das Leben der Menschen insgesamt verbessern.