Die Produktion von Morgen: BMW iFACTORY.
Unternehmen 11.05.2022 5 Min.
Die Produktion von Morgen:
BMW iFACTORY.

Mit der BMW iFACTORY präsentiert die BMW Group eine revolutionäre Strategie für die Automobilproduktion der Zukunft. Die Umsetzung der BMW iFACTORY erfolgt in allen BMW Group Werken weltweit.

Dieser visionäre Masterplan wird die Automobilproduktion der BMW Group nachhaltig verändern: die BMW iFACTORY – die starke Antwort auf die Herausforderungen der automobilen Transformation hin zur E-Mobilität.

Im Zuge der weltweiten Umsetzung der BMW iFACTORY definiert die BMW Group nicht nur die zukünftige Ausrichtung ihrer Werke neu. Sie setzt mit flexiblen, effizienten, nachhaltigen und digitalen Fertigungstechnologien gleichzeitig neue Maßstäbe in Sachen Klimaschutz und Wettbewerbsfähigkeit. Vorreiter-Projekt ist das neue Werk im ungarischen Debrecen, in dem ab 2025 die vollelektrische Neue Klasse vom Band laufen wird. „Die DNA der BMW iFACTORY wird in all unseren Werken erlebbar – nicht nur im zukünftigen Werk in Ungarn, sondern auch in unserem 100 Jahre alten Stammwerk in München“, erklärt Milan Nedeljković, Vorstand Produktion der BMW AG: „Das ist unser Masterplan für die Produktion der Zukunft.“

Die Zukunft wird LEAN. GREEN. DIGITAL.

Der Anspruch ist klar: Die Automobilproduktion neu zu definieren. Milan Nedeljković: „Der Automobilbau der Zukunft erfordert ein neues, ganzheitliches Denken. Mit der BMW iFACTORY gehen wir voraus und setzen neue Maßstäbe bei Flexibilität, Effizienz, Nachhaltigkeit und Digitalisierung.“

Den Fokus legt die BMW Group hierbei gezielt auf drei Schwerpunkte: LEAN. GREEN. DIGITAL. Sie fassen das strategische Zielbild eines weltweiten Produktionsnetzwerks zusammen, das – den Herausforderungen der Zukunft entsprechend – integrativ und maximal skalierbar ist.

LEAN: Eine neue, effiziente, präzise und hochflexible Produktion.

Mit dem Begriff LEAN definiert die BMW Group eine neue, treibende Kraft in ihrem Produktionssystem. LEAN steht für eine effiziente und hochflexible Produktion, die sämtliche Abläufe integrationsfähiger und variabler gestalten wird, um z.B. verschiedene Antriebsarten und Fahrzeugmodelle auf einer Linie herzustellen. Die Folge: höhere Agilität, schlankere Prozesse und wettbewerbsfähigere Strukturen.

GREEN: Neueste Technologien – ressourcenschonend und zirkulär.

Mit BMW iFACTORY setzt die BMW Group auf eine noch nachhaltigere Produktion. Bereits heute bezieht jeder BMW Group Standort weltweit nur noch grünen Strom und produziert nach dem Prinzip der Kreislaufwirtschaft. Das neue BMW Group Werk im ungarischen Debrecen macht bereits den nächsten Schritt in Richtung nachhaltiger Zukunft: „Wir planen mit unserem Werk in Debrecen das weltweit erste Automobilwerk, das bei seinen Produktionsprozessen vollständig auf den Einsatz fossiler Energieträger verzichtet“, erklärt Milan Nedeljković: „Es wird unser erstes CO2-frei betriebenes Fahrzeugwerk. Damit sind wir klarer Vorreiter.“

DIGITAL: Eine neue Dimension der Datentransparenz.

Auch beim Thema Digitalisierung geht die BMW Group mit der BMW iFACTORY konsequent voran. Durch die gezielte Anwendung modernster Innovationen aus den Bereichen Virtualisierung, Künstliche Intelligenz und Data Science vernetzt die BMW Group alle relevanten Aspekte der Automobilproduktion auf eine neue Weise, um maximale Datentransparenz zu erhalten. Das Ergebnis: eine enorm effektive Form der digitalen Prozessgestaltung. „Wir schaffen eine neue Dimension der Datendurchgängigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette und über alle Prozessketten hinweg. Innovation und Wirksamkeit gehen dabei Hand in Hand, denn aus digitalen Innovationen gestalten wir wirksame Use Cases in der Produktion“, betont Milan Nedeljković.  

nvidia-s-omnive

 

Das Herz von BMW iFACTORY: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Im Zentrum der BMW iFACTORY steht der Mensch als Gestalter. Um den gesamten Transformationsprozess innerhalb des Unternehmens vorausschauend, langfristig und kompetent umsetzen zu können, gestalten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BMW Group ihre Lernprozesse eigenständig mithilfe von E-Learnings. Zudem werden permanent umfangreiche Qualifikationsprogramme initiiert und Kompetenzen erweitert, um das Thema BMW iFACTORY und Elektromobilität auf allen Ebenen voranzutreiben.

Ganzheitlicher Ansatz im Fokus.

Die BMW Group markiert mit der BMW iFACTORY den nächsten mutigen Schritt, um auf die weltweiten Klimaveränderungen mit einem ganzheitlichen, umweltfreundlichen und zukunftsorientierten Ansatz zu antworten – und den Erfolg von Elektrofahrzeugen weiter voranzutreiben. Für Milan Nedeljkovic eine einmalige Chance: „BMW iFACTORY trägt dem steigenden Kundenwunsch nach Elektrofahrzeugen ebenso Rechnung wie der Notwendigkeit, als Mitglied der Gesellschaft einen signifikanten Beitrag zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit zu leisten. Wir nutzen damit die Chancen der Digitalisierung und bleiben absolut wettbewerbsfähig.“

BMW iFactory
Sie müssen Marketing Cookies akzeptieren, um das Youtube Video sehen zu können.