Stakeholder Dialoge.

Mobilitätsverhalten
Ziel: Die BMW Group wird das Mobilitätsverhalten durch integrierte Mobilitätsdienstleistungen in ausgewählten Metropolregionen bis 2020 nachhaltig verändern.

Wie setzt die BMW Group dieses Ziel konkret um?

Die Städte von heute brauchen intelligente Konzepte, um die Bedürfnisse der Bewohner von morgen zu befriedigen. Die Herausforderungen sind vielfältig, aber keiner der Akteure hat für alles eine Antwort. Daher stand unsere weltweite Veranstaltungsreihe BMW Group Dialogues im Jahr 2018 unter dem Motto „Cities in Progress“ durch. In Los Angeles/US, Melbourne/AU, Shenzhen/CN, Rotterdam/NL und Berlin/DE kamen wir mit Vertretern von Städten, Unternehmen, Instituten, Universitäten und Bürgern zusammen, um mit ihnen gemeinsam die nachhaltige Gestaltung der urbanen Mobilität zu diskutieren.

In jeder Stadt haben wir eine repräsentative Umfrage mit je 500 Teilnehmern, einen Stakeholder-Dialog und einen Studenten-Dialog durchgeführt. Dabei wollten wir herausfinden, worin vor Ort die größten Herausforderungen für urbane Mobilität bestehen, und was die BMW Group in der jeweiligen Stadt tun kann, um Treiber für urbane Mobilität zu sein.

Die Ergebnisse zeigen, dass Verkehrsstau, mangelnde Parkmöglichkeiten und Luftverschmutzung die größten Belastungen in Städten darstellen. Die Teilnehmer sehen dabei vor allem die Kommunen und politischen Entscheidungsträger in der Pflicht, um der derzeit immer problematischer werdenden Verkehrsentwicklung mit sinnvollen Konzepten zu begegnen. Von der BMW Group wünschen sich die Teilnehmer eine Ausweitung der Angebote an Mobilitätsdienstleistungen wie DriveNow. Zudem erhoffen sich die Teilnehmer von uns eine Vorreiterrolle bei der Elektromobilität.

Um über die die Dialogveranstaltungen hinaus neue Erkenntnisse und Ansätze für lokale nachhaltige Mobilitätsmodelle zu entwickeln, haben wir Partnerschaften mit ausgewählten Städten geschlossen. Dazu zählen etwa ein Memorandum of Understanding mit der Stadt Rotterdam über die Förderung einer zukunftsfähigen Stadtentwicklung und die Partnerschaft mit dem Los Angeles Clean Tech Incubator.

Die Herausforderungen für den Bau nachhaltiger Städte sind beträchtlich, aber nicht unüberwindbar. Je mehr Menschen in Städten zusammenleben, desto wichtiger wird der Austausch über ihre unterschiedlichen Erfahrungen und Ansprüche. Mit den BMW Group Dialogues tragen wir dazu bei, die Herausforderungen für die Stadt der Zukunft besser zu verstehen und nachhaltige Lösungen zu realisieren.