Total elektrifiziert.

Während so mancherorts noch über die Vorteile von Elektromobilität diskutiert wird, ist man in München schon total elektrifiziert. So brachte die BMW Group 2017 mehr als 100.000 elektrifizierte Fahrzeuge auf die Straße – und sicherte sich damit eine Vorreiterrolle, die es jetzt kräftig auszubauen gilt.

Für die Münchner steht fest: „Die Zukunft ist elektrisch“. Diese Botschaft war auch Teil der spektakulären Lichtinstallation, mit der die Hamburger Kreativagentur Jung von Matt den weltberühmten „Vierzylinder“ für kurze Zeit in eine Batterie verwandelte.

Für die Bayerischen Motorenwerke hat diese Zukunft längst begonnen. So hat das Unternehmen seit Markteinführung des BMW i3 (2013) bereits über 200.000 elektrifizierte Fahrzeuge ausgeliefert. Allein 2017 verkaufte die BMW Group mehr als 100.000 Elektro- und Plug-In-Hybridfahrzeuge – und behauptet sich in Europa mit einem Anteil von 21 Prozent klar als Marktführer im erweiterten Wettbewerbsumfeld (POLK/ IHS Report vom 07.12.2017).

Wir kündigen nicht nur an, wir liefern auch“, sagt Harald Krüger, Vorstandsvorsitzender der BMW AG. „100.000 verkaufte elektrifizierte Automobile in einem Jahr sind ein wichtiger Meilenstein und doch erst der Anfang für uns. 2025 werden wir 25 elektrifizierte Modelle anbieten. An der Elektromobilität messe ich unseren Erfolg.“

Jetzt geht es also in die nächste Runde. 2018 kommt bereits der BMW i8 Roadster auf den Markt, 2019 folgt ein batterieelektrischer MINI und 2020 die Elektroversion des BMW X3. Mit der 5. Generation der elektrischen Antriebs- und Batterietechnik können dann ab 2021 – dank skalierbarer E-Baukästen– alle Modellreihen mit jeder Antriebsart ausgestattet werden. Die Namensrechte von BMWi1 bis BMWi9 sind daher schon gesichert, ebenso die Rechte für den BMW iX1 bis BMWiX9.

Für die nahe Zukunft, also für 2018, hat man sich in München zum Ziel gesetzt, 140.000 Elektro- und Plug-In-Hybride zu verkaufen und bis 2019 insgesamt 500.000 elektrifizierte Fahrzeuge auf die Straße zu bringen. Sollte das gelingen, könnte die Elektromobilität schon sehr bald selbstverständlich sein. In der Münchner Zentrale bezweifelt das ohnehin niemand.

Harald Krüger, Vorstandsvorsitzender der BMW AG, übergibt den Schlüssel für das 100.000ste elektrifizierte Fahrzeug im Kalenderjahr 2017, ein BMW i3 in Protonic Blue, an seinen Kunden Wilhelm Schulten aus Nordrhein-Westfalen. 18.12.2017, BMW Welt, München. (12/2017)