Premiere des BMW iX3.

Das ist er: Der BMW iX3. Auf der Auto China 2018 in Beijing präsentierte die BMW Group das erste rein elektrisch angetriebene Sports Activity Vehicle (SAV) der Konzerngeschichte.

Die BMW Group hat auf der Auto China 2018 in Beijing eine echte Sensation präsentiert. Der Konzern zeigt im Reich der Mitte das erste rein elektrisch angetrieben Sports Activity Vehicle (SAV) der Konzerngeschichte: den BMW Concept iX3. Damit setzt die BMW Group ihren Weg hin zum führenden Anbieter elektrischer Fahrzeuge konsequent und mit Riesenschritten fort.

Optisch orientiert sich der iX3 am BMW i Vision Dynamics: geschlossene Doppelniere mit blauem Rand, aerodynamische Leichtmetallräder und eine futuristische Lackierung in Mondstein Silber matt.

Angetrieben wird der BMW iX3 von einem Powertrain der fünften Generation. Die Vorteile auf einen Blick: leichter, kompakter, stärker. Der Elektromotor leistet über 200 kW (270 PS), die Hochvoltbatterie bietet eine Netto-Kapazität von über 70 kWh. Das Resultat dieser Kombination ist eine Reichweite von über 400 Kilometern. Der Antriebsstrang, der über die technologische Basis für den BMW iNext verfügt, kommt im iX3 erstmals zum Einsatz.

Das Joint Venture BMW Brilliance Automotive wird das spätere Serienmodell des BMW Concept iX3 in Shenyang, China, produzieren.