Seitenübersicht: BMW Group - Verantwortung - Engagement - Stiftungen

Stiftungen

Stiftungen.

Die BMW Foundation Herbert Quandt ist eine unabhängige Unternehmensstiftung, die mit ihren Aktivitäten zur gesellschaftlichen Verantwortung und Mission der BMW Group beiträgt.

Die BMW Foundation inspiriert Führungspersönlichkeiten weltweit, ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrzunehmen und sich als Responsible Leaders für eine friedliche, gerechte und nachhaltige Zukunft einzusetzen. Mit ihren Aktivitäten will sie die Nachhaltigen Entwicklungsziele der Agenda 2030 der Vereinten Nationen unterstützen.

Die Stiftung ermutigt Führungspersönlichkeiten dazu, ihr gesellschaftliches und politisches Engagement weiterzuentwickeln. Sie INSPIRIERT diese Führungspersönlichkeiten, indem sie ihnen eine Plattform für ihre persönliche und berufliche Weiterentwicklung bietet, und VERNETZT sie über Länder-, Regionen- und Sektorengrenzen hinweg durch ihr globales Responsible-Leaders-Netzwerk. Die dritte Komponente der Stiftungsarbeit ist es, in Initiativen und Organisationen zu INVESTIEREN, die sich für die Lösung der gesellschaftlichen, politischen und ökologischen Herausforderungen der Menschheit einsetzen.

Zwei Männer reden vor einem Feld

BMW Foundation Herbert Quandt.

Dank ihres diversen Responsible-Leaders-Netzwerks ist die BMW Foundation global am Puls der Zeit. Sie stellt der BMW Group Content zur Verfügung und gibt Impulse zu Themen wie z.B. innovative Leadership-Formen. Das Unternehmen und die BMW Foundation teilen zentrale Werte – Offenheit und Respekt für andere, deren Herkunft, Identität und Würde.

Mehr Erfahren
Ein Mann und eine Frau reden auf einem Hocker

INSPIRIEREN.

Ziel der Stiftung ist es, die Energie, Kreativität, Visionen und Anstrengungen der Responsible Leaders zu verstärken – und ihnen eine globale Plattform zur Verfügung zu stellen, die es ihnen ermöglicht, sich weiterzuentwickeln und für eine bessere Welt einzusetzen. Die Stiftung veranstaltet jährlich einige wenige Leadership-Programme für individuell ausgewählte Führungspersönlichkeiten aus unterschiedlichen Sektoren, Kulturen und Ländern. Die Teilnehmer sollen sich dabei intensiv mit dem Thema Leadership auseinandersetzen und über ihre persönliche und berufliche Verantwortung reflektieren.

Mehr Erfahren
Eine Gruppe spricht in einem Stuhlkreis

VERNETZEN.

Das BMW Foundation Responsible-Leaders-Netzwerk verbindet mehr als 1.700 Führungspersönlichkeiten aus über 120 Ländern in regional organisierten Gruppen. Zu diesen Regionen gehören aktuell Europa, Nordamerika, Brasilien, Indien und die MENA-Region. In dem Netzwerk kommen Führungspersönlichkeiten zusammen, um ihr Wissen und ihre Expertise zu teilen, sich gegenseitig zu unterstützen und gemeinsam Chancen auszuloten, damit ihre Arbeit so viel Wirkung wie möglich entfalten kann. Die Mitglieder des Netzwerks haben an mindestens einem Leadership-Programm der Stiftung teilgenommen und sind von der Stiftung für das Netzwerk ausgewählt worden.

Mehr Erfahren
Eine Gruppe bei einem Workshop

INVESTIEREN.

Die BMW Foundation verfolgt das Ziel einer systemischen Transformation hin zu einem nachhaltigen und wirkungsorientierten Wirtschafts- und Finanzsystem. Die Stiftung identifiziert, aktiviert und unterstützt Führungspersönlichkeiten und Organisationen, die diesen Systemwandel vorantreiben. Durch die Förderung und Umsetzung neuer, nachhaltiger Modelle möchte die Stiftung dabei helfen, das Verhältnis von Kapital zu Gesellschaft und Umwelt in Einklang mit der UN Agenda 2030 zu bringen.

Mehr Erfahren
Eine Frau sieht eine Skulptur an

TwentyThirty | Inspiring Responsible Leadership.

TwentyThirty ist das Online-Magazin der BMW Foundation Herbert Quandt. TwentyThirty beleuchtet die Herausforderungen unserer Zeit und stellt Menschen und Organisationen vor, die an ihrer Lösung arbeiten.

Ungleichheit, Armut, Hunger, Klimawandel: Die Weltgemeinschaft hat sich mit der Agenda 2030 der Vereinten Nationen dazu verpflichtet, innerhalb der nächsten Jahre Antworten auf die drängendsten Probleme der Welt zu finden. Die 17 Nachhaltigen Entwicklungsziele der Agenda rufen alle Länder dazu auf, sich für Wohlstand einzusetzen und gleichzeitig den Planeten zu schützen. Denn Armut kann nur beendet werden, wenn auch Strategien für mehr Wirtschaftswachstum und soziale Gerechtigkeit greifen.

Mehr Erfahren

Eberhard von Kuenheim Stiftung.

Eine Gruppe junger Kinder spielt zusammen.

Die Eberhard von Kuenheim Stiftung wurde im Jahr 2000 von der BMW AG zu Ehren ihres langjährigen Vorstands- und Aufsichtsratsvorsitzenden Eberhard von Kuenheim gegründet. Sie hat den Auftrag, unternehmerisches Denken und Handeln zu fördern – über den wirtschaftlichen Kontext hinaus.