Junge Frau mit Smartphone in der Hand steht mit verwehtem Haar vor einem großen Gebäude.

Vernetzt, individuell, persönlich: Das zukünftige Ökosystem myBMW.

09. September 2019
ca. 5 Minuten

In Zukunft wird sich die Mobilität weiter verändern. Neben dem Kauf eines Fahrzeugs gewinnt für viele Kunden die Nutzung von digitalen Services und individuellen Mobilitätsangeboten an Bedeutung. Damit geht für die BMW Group der Weg hin zu einem Gesamtangebot aus Fahrzeug, Service, Lifestyle und Angeboten von Partnern und Drittanbietern. Mit myBMW gibt die BMW Group darauf eine Antwort.

Die BMW Group hat sich von Anfang an den Herausforderungen des digitalen Zeitalters gestellt und dieses aktiv mitgestaltet. Ziel ist es stets, den digitalen Lifestyle des Kunden nahtlos ins Fahrzeug zu übertragen und die Kunden bei ihrer individuellen Mobilität zu unterstützen. Mit diesem Anspruch wird sich das Angebot der BMW Group konsequent weiterentwickeln: vom Automobilhersteller, der Serviceangebote rund um Kauf und Besitz eines Fahrzeuges anbietet, zu einem Premium-Mobility-Services Provider. Mit dem zukünftigen Ökosystem myBMW werden alle BMW Group Produkte, Leistungen und digitale Dienste zu einem kundenzentrierten Angebot rund um die individuelle Mobilität zusammengeführt. myBMW wird als ständiger Begleiter für Kunden und Interessierte sowie Fans der Marke konzipiert, der jederzeit und überall personalisierte und perfekt zugeschnittene Service und Mobilitäts-Lösungen bieten. Dabei wird das Gesamtangebot in drei Themenbereichen strukturiert: MY CAR, MY JOURNEY, MY LIFE. 

MY CAR – Alles rund ums Fahrzeug.
Im Bereich MY CAR werden alle Dienste, die mit der Anschaffung des Fahrzeugs, der Ausstattung und den Eigenschaften des eigenen Fahrzeugs zu tun haben, zusammengeführt.

MY JOURNEY - Alles, rund um die individuelle Mobilität.  
Unter MY JOURNEY werden dem Kunden umfangreiche Möglichkeiten angeboten, seine Reise vom Anfang bis zum Ende nahtlos und unkompliziert zu planen und zu gestalten.

MY LIFE – die Vernetzung von Lifestyle und Mobilitätsbedürfnissen.  
Der dritte und persönlichste Bereich, MY LIFE, erleichtert dem Kunden die nahtlose Zusammenführung seiner Mobilität mit der privaten Lebenswelt, von der Information über BMW Events und Loyalty-Programmen bis hin zu möglichen Smart Home-Anbindungen.

Der Ausbau digitaler und individueller Mobilitätsmöglichkeiten.

Der BMW Group ist es wichtig, ein kundenzentriertes und nahtloses Angebot zu schaffen. Bereits seit 2016 wurde die BMW Connected App etabliert, welche das Fahrzeug und den Fahrer mit seiner Umwelt vernetzt. Dabei war eine der wichtigsten Entwicklungen der Digitalisierung, dass das Fahrzeug selbst zum digitalen Touchpoint geworden ist. Mit der BMW Connected App, die  an die BMW Open Mobility Cloud angebunden ist, kann die BMW Group ihren Kunden bereits heute personalisierte und kontextbasierte Informationen zur Verfügung stellen. Eine wichtige Rolle im Fahrzeug spielt dabei auch die jüngste Generation des BMW Operating System 7.0, das sich durchweg digital noch stärker an den persönlichen Bedürfnissen des Kunden orientiert. So entsteht ein nahtloses Zusammenspiel der digitalen Dienste, ob im oder außerhalb des BMW.

Schon heute erhält der Kunde eine BMW ID, das persönliche digitale Kundenprofil, in dem alle präferierten Einstellungen, Informationen und Services gespeichert sind. So ist er über alle digitalen Kanäle innerhalb der BMW Group vernetzt – vom Web, über den BMW ConnectedDrive Store oder das Smartphone.

Die weiterführende Entwicklung von digitalen Möglichkeiten im Fahrzeug wurde mit der Einführung des BMW Intelligent Personal Assistant im März 2019 fortgeführt. Damit wurde eine neue Ära eingeläutet, in der die Kunden die Bedienung des Fahrzeugs sowie den Zugriff auf Funktionen und Informationen einfach per Sprache erledigt können.

BMW wird mit myBMW künftig relevante Angebote kundenzentriert und personalisiert anbieten und das über alle Touchpoints hinweg. 

WEITERE THEMEN.

BMW GROUP UND MICROSOFT ENTWICKELN PLATTFORM FÜR KÜNFTIGE INTELLIGENTE, MULTI-MODALE SPRACHINTERAKTION.

Die Zusammenarbeit beider Unternehmen unterstreicht die Relevanz cloud-basierter KI für die BMW Group. Satya Nadella, CEO Microsoft Corp., Scott Guthrie, Executive VP of Microsoft Cloud + AI Group, und Guy Duncan, VP Operations Digital Products and Services BMW Group, sprechen über die erfolgreiche Technologiepartnerschaft beider Unternehmen seit 2016 und die neuen, gemeinsamen Projekte.

EIN QUANTENSPRUNG FÜR DIE MOBILITÄT?

Digitalisierung ist einer der treibenden Faktoren bei der Transformation individueller Mobilität. Die BMW Group treibt die Digitalisierung in allen Unternehmensbereichen konsequent voran. Dabei werden Prozesse über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg kontinuierlich verbessert. 
Um dabei die bestmöglichen Ergebnisse erzielen zu können, braucht es entsprechende Werkzeuge, unter anderem hochmoderne Computer. Wissenschaft und Wirtschaft entwickeln nun ein neues, ungleich leistungsfähigeres Werkzeug – den Quantencomputer.

KOOPERATIONEN FÜR DIE SMART CITY.

Noch sind Elektrofahrzeuge eher die Ausnahme. Das liegt vor allem an mangelnder Ladeinfrastruktur und fehlenden Anreizen. Eine große Chance sieht die BMW Group daher in Kooperationen mit Städten. Und weil sich der Stau durch Elektrofahrzeuge alleine nicht reduzieren lässt, sind auch Mobilitätsdienstleistungen ein wichtiger Teil des Konzepts.