Sim Racing

SIM-RACING: DER VIRTUELLE RENNSPORT BOOMT.

20. Dezember 2019
ca. 4 Minuten

Welcher Motorsport-Fan träumt nicht einmal davon, selbst am Lenkrad eines Rennwagens zu sitzen und den Sieg auf einer der legendärsten Rennstrecken wie dem Nürburgring oder dem Hockenheimring einzufahren. Den wenigsten ist es dann tatsächlich vergönnt, sich an das Steuer eines PS-starken Profiwagens zu setzen und durchzustarten. Mit Sim-Racing können diese Träume dann aber doch in Erfüllung gehen. Rennsportbegeisterten wird mit Sim-Racing ein realitätsnahes Rennerlebnis geboten, bei welchem sie ihre Passion mit Project Cars, eSports WRC Championship oder auch der Formel 1 eSports Serie ausleben können. Die Basis für die Rennen bietet unter anderem die weltweit führende Sim-Racing-Plattform iRacing. Zusätzlich im Einsatz: Full-Motion-Simulatoren, die das Fahrgefühl so realistisch wie nie zuvor erscheinen lassen. 

Sim Racing
One Young World Summit London

Und eines ist klar: Der virtuelle Rennsport boomt. Sim-Racing ist nicht nur was für Gaming-Fans und Rennsportbegeisterte mit virtuellem Boxenstopp im Wohnzimmer, ganz im Gegenteil: Immer mehr professionelle Teams aus dem echten Motorsport haben diesen eSport für sich entdeckt und gründen eSport Teams mit professionellen Fahrern hinter den Lenkrädern. Auch BMW Werksfahrer wie Bruno Spengler (CAN) und Nick Catsburg (NED) gehen dort regelmäßig an den Start. So lieferten sich die beiden Profi-Fahrer im Sommer 2019 im Rahmen der SimRacing EXPO am Nürburgring als Teil des „BMW Team Green Hell“ mit Profi-Gamern das ein oder andere spannende Rennen.

„Sim-Racing ist eine meiner großen Leidenschaften, und ich freue mich sehr, dass ich dank der Unterstützung durch BMW Motorsport die Möglichkeit hatte, am Nürburgring gemeinsam mit Bruno gegen einige der besten Sim-Racer der Welt anzutreten“, so Catsburg.

Sim Racing
Sim Racing

BMW möchte zukünftig als Premium-Automobilhersteller mit starker Motorsport DNA eine führende Rolle im Bereich Sim-Racing einnehmen. Aus diesem Grund zeigt sich BMW als innovative und moderne Marke der virtuellen Rennsport-Welt schon jetzt als glaubwürdiger Keyplayer. So präsentierten zum Beispiel BMW Motorsport und BMW M auf der BMW SIM LIVE 2019 erstmals den neuen BMW M2 CS Racing der Öffentlichkeit. Als Zielgruppen vor Ort und im virtuellen Wettbewerb miteinander: BMW Werksfahrer, Sim Pro Fahrer, BMW Fans sowie Journalisten und Influencer.
Zeitgleich feierte das zukünftige Einstiegs-Modell der BMW M Kundensport Produktpalette seine virtuelle Premiere im Renneinsatz.

Durch solche Events ist es BMW möglich, auch junge Zielgruppen wie die Generation Y und Z zu emotionalisieren und für die Marke zu begeistern. Neben der BMW SIM LIVE, die von nun an jährlich ausgetragen wird, ist eine weitere Veranstaltungsreihe geplant. In Zukunft sollen – gekoppelt an reale Motorsportevents – weitere Sim Turniere stattfinden. Den Gewinnern winkt eine Teilnahme an der BMW SIM LIVE.

Außerdem möchte BMW die virtuelle Präsenz mit Hardware untermauern. Geplant in diesem spannenden Sektor sind Herstellung und Lizensierung von eigenen Produkten, wie zum Beispiel Lenkrädern für den Sim Sport. Die Zukunft hält also noch einiges bereit!

WEITERE THEMEN.

Patricia Urquiola und Designworks

Patricia Urquiola und Designworks - Architekten einer besseren Zukunft.

Zwei Design-Disziplinen, eine Bühne: Die BMW Group Tochter Designworks lebt im Zeichen der Inspiration. Als besondere Impulsgeberin teilte Patricia Urquiola beim Designworks-Kiosk, einer kreativen Plattform zum Gedankenaustausch, ihre Ideen zum Thema „Future Cities“. Wir sagen Ihnen, warum Designworks, das als Architekt der Zukunft bekannt ist, in Designerin und Architektin Patricia Urquiola die perfekte Gesprächspartnerin gefunden hat.

Mini Cooper

60 Years of Passion.

Ein runder Geburtstag gehört gefeiert. Erst recht, wenn es um 60 Jahre Innovationen, Wandlungsfähigkeit, Performance und Lifestyle geht. Deshalb bleibt MINI sich zu seinem 60-jährigen Jubiläum treu und setzt die Tradition fort, für welche die Marke wie keine zweite steht: die Revolution der Premium-Kleinwagen. Werfen Sie mit uns einen Blick auf ausgewählte Highlights und wie MINI mit 60 Jahren Leidenschaft die Zukunft der Elektromobilität auf die Straße bringt.

One Young World Summit London

WER ETWAS VERÄNDERN MÖCHTE, MUSS ES ANGEHEN - DER ONE YOUNG WORLD SUMMIT LONDON.

Wie kann globalen Herausforderungen gemeinschaftlich entgegen getreten werden und wie kann jeder einzelne einen Beitrag zum positiven Wandel in der Gesellschaft leisten? Das haben 2.000 junge Talente aus Unternehmen, NGOs, der Wissenschaft und Politik beim One Young World Summit in London Ende Oktober höchst engagiert diskutiert. Das zehnjährige Jubiläum des Summits brachte Teilnehmer aus mehr als 190 Ländern zusammen, um über Themen wie Nachhaltigkeit, Bildung, Menschenrechte, Führungskultur und soziale Verantwortung von Unternehmen zu diskutieren. Das Ziel: zukünftige Entscheider und Macher zu inspirieren, zu sensibilisieren, zu eigenen Initiativen zu motivieren und miteinander zu vernetzen.