Annette Baumeister

Die Zukunft gestalten - Fünf Fragen an Annette Baumeister.

30. April 2019
ca. 3 Minuten

Designworks, ein Tochterunternehmen der BMW Group, ist ein weltweit tätiges kreatives Beratungsunternehmen. Durch die Zusammenarbeit mit Kunden aus unterschiedlichsten Branchen inspiriert Designworks die BMW Group mit externen Sichtweisen und kreativen Impulsen. Gleichzeitig stellt Designworks Kunden aus anderen Industrien bei gemeinsamen innovativen Projekten sein Know-how aus dem komplexen Automobilbereich zur Verfügung.

Wir trafen Annette Baumeister, Leiterin des Designworks-Studios in Shanghai, und stellten ihr fünf Fragen über Designworks, das chinesische Designdenken und die aktuellen Design-Trends.

Was ist Designworks genau? Was geschieht hier in Shanghai?

Ursprünglich hatte die BMW Group geplant, Designworks als Think-Tank für ihre Design-Abteilung zu erwerben, um branchenübergreifend Input und Informationen zu sammeln. Diese Informationen leitet Designworks an die Zentrale in München weiter.

Wodurch unterscheidet sich das Designdenken in Shanghai/China von dem im Rest der Welt?

Designworks hat ein Studio in Shanghai eröffnet, weil sich hier in China der am schnellsten wachsende Markt befindet. Das ist für die BMW Group von großem Interesse. Hier können wir die Verbindung zu den großen Playern unter den Digital- und Technologieunternehmen herstellen.

Der chinesische Designstil in 3 Worten: …?

Wenn ich die Hauptmerkmale des chinesischen Designs beschreiben sollte, würde ich sagen, dass sich alles um Gegenwärtigkeit, Neuartigkeit und schnelle Anpassungsfähigkeit dreht.

Eine Epoche spiegelt sich nicht nur in der technologischen Entwicklung wider, sondern auch in den Designtrends: Wie würden Sie das jetzige Zeitalter beschreiben?

Wenn zukünftige Generationen auf die heutige Zeit zurückblicken, kommen ihnen vielleicht Erlebnis und Funktionalität als Designmerkmale in den Sinn.

Welche sind momentan Ihre spannendsten Projekte? 

Bei allen Projekten von Designworks geht es um die Premium-Mobilität der Zukunft. Unsere spannendsten Projekte liegen aktuell in den Bereichen Luftfahrt und Eisenbahn. Darüber hinaus entwickeln wir aber auch für unsere chinesischen Kunden zukunftsweisende Designkonzepte.

MEHR ARTIKEL AUS DEM BMW GROUP NEWS FORUM.

Spitzendesign hat ein neues Zuhause.

Die BMW Welt in München zieht mit ihrer einzigartigen Architektur und ihren Ausstellungsflächen Besucher aus der ganzen Welt an. Sie schafft eine Bühne für herausragende Automobile und die neuesten Entwicklungen in Sachen Mobilität. Designbegeisterte kommen in Zukunft noch stärker auf ihre Kosten, denn die BMW Welt eröffnet eine exklusive Präsentationsfläche, die von zwei echten Designgrößen gestaltet wurde. 

SPIELERISCH NACHHALTIG.

Gamification, also das Einbinden von Spielelementen wie Badges oder Punkten in alltägliche Prozesse, hat viele Vorteile. Es steigert das Involvement, kann zu längerer und regelmässigeren Nutzung führen und macht dabei auch noch Spaß. Doch kann man damit auch einen positiven Beitrag zur Umwelt leisten? Die BMW Group wollte es in Zusammenarbeit mit der Stadt Rotterdam herausfinden und rief Ende letzten Jahres das Pilotprojekt „Electric City Drive“ ins Leben.

Forschung und Entwicklung in China.

Die BMW Group ist ein zukunftsorientiertes Mobilitätsunternehmen. In einer komplexen, vernetzten und sich wandelnden Umwelt sind umfangreiche Forschungs- und Entwicklungsarbeiten eine wichtige Voraussetzung um kommenden Herausforderungen gewachsen zu sein. Dafür benötigt es die richtigen Standorte mit den relevanten Rahmenbedingungen. So spielt zum Beispiel China, als Leitmarkt für Elektromobilität und Digitalisierung, eine zentrale Rolle in der Forschung und Entwicklung der BMW Group.