Diversity Grafik
Nachhaltigkeit 18.05.2021 1 Min.
BMW feiert volle Vielfalt.

Gesellschaftliche und soziale Verantwortung werden bei der BMW Group großgeschrieben. Dazu gehört auch das Bekenntnis zur Vielfalt im Unternehmen. Die BMW Group veranstaltet deshalb eine die Woche der Vielfalt vom 17. bis 21. Mai mit zahlreichen Veranstaltungen für seine Mitarbeitenden.

Wir bei der BMW Group sind überzeugt, dass Vielfalt unsere Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit stärkt. Deshalb ist es unser Ziel, ein vorurteilsfreies Arbeitsumfeld zu schaffen, das Unterschiedlichkeit schätzt. Vorstandsmitglied Ilka Horstmeier sind Vielfalt und Gleichberechtigung am Arbeitsplatz sehr wichtig: „Gleichberechtigung bei der BMW Group bedeutet gleiche Chancen und gleiche Verantwortung. Der Wettbewerb um die Mobilität von morgen wird mit vielfältigen Teams gewonnen, die ihre unterschiedlichen Perspektiven und individuellen Stärken einbringen.“ Um unsere Überzeugung zu verdeutlichen, haben wir im vergangenen Jahr das bestehende Diversitätskonzept mit den bisherigen Dimensionen Geschlecht, kultureller Hintergrund sowie Alter & Erfahrung weiterentwickelt und um sexuelle Orientierung & Identität sowie Behinderung ergänzt. 

Enge Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Betriebsrat

Beim Thema „Diversity“ arbeiten auch Unternehmen und Betriebsrat Hand in Hand. So gibt es schon seit mehreren Jahren den sogenannten „Diversity-Ausschuss“ des Betriebsrats. Dieser steht in konstruktivem Dialog mit den Diversity-Fachstellen und diskutiert Ideen und Anregungen. So wurde beispielhaft das Thema „Joint Leadership“ in enger Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat vorangetrieben.

Weltweite interne Kommunikationskampagne

Dieses Jahr wird die Woche der Vielfalt noch dazu durch eine internationale Kommunikationskampagne mit dem Schlagwort „Driven by Diversity“ getragen. Mitarbeitende erzählen dabei ihre Geschichten und stellen die fünf Dimensionen der Vielfalt vor.