Hinweis:

Themenübersicht dieser Seite anzeigen und auswählen.

Nicht mehr anzeigen

Themenübersicht dieser Seite anzeigen und auswählen.

Seitenübersicht: BMW Group - Innovation - Technologie und Mobilität - Effizienz und Elektromobilität

Effizienz und Elektromobilität

Maximale Performance, Minimaler Verbrauch.

Für die Zukunft bestens gerüstet.


Um den modernen Herausforderungen eines sich wandelnden Mobilitätsanspruchs heute und auch in Zukunft optimal zu begegnen, stellt sich die BMW Group bewusst flexibel und breit auf. So kann sie zudem die Ansprüche der Kunden als auch zukünftige gesetzliche Vorgaben berücksichtigen.

Dabei erfordern schnell wachsende Megacities auf der einen sowie immer knapper werdende Ressourcen und herausfordernde gesetzliche Anforderungen auf der anderen Seite innovative Konzepte und Flexibilität.

Frau sitzt mit den Händen am Lenkrad in einem BMW.

Efficient Dynamics.

In den Entwicklungsabteilungen der BMW Group entstehen maßgeschneiderte Mobilitäts- und Antriebskonzepte, welche die aktuellen und künftigen Anforderungen berücksichtigen. Die BMW Group bietet zukünftig sowohl hocheffiziente Automobile mit evolutionär weiterentwickelten Verbrennungsmotoren als auch revolutionäre, vollelektrisch angetriebene Fahrzeuge für Metropolen sowie emissionsarme Plug-in-Hybride für die Langstrecke an. Langfristig setzt die BMW Group zudem auf die Wasserstoff-Brennstoffzellentechnologie als Energiequelle.

Mit der Entwicklungsstrategie Efficient Dynamics ist die BMW Group gerüstet, die ambitionierten gesetzlichen Vorgaben bis 2020 zu erreichen. Im Februar 2016 umfasst das Modellangebot der Marken BMW und MINI bereits 104 Modelle mit einem Emissionswert von höchstens 120g/km. Auf europäischer Ebene konnte der Flottenverbrauch zwischen 1995 und 2008 um deutlich mehr als 25 % gesenkt werden. Bis 2020 möchte die BMW Group die CO2-Emissionen gegenüber 1995 weltweit halbieren. Jedes Fahrzeug der BMW Group wird auf Basis der Efficient Dynamics-Strategie entwickelt.

Grafische Darstellung des geringen Energiebedarfs durch Efficient Dynamics.

Die BMW Group entwickelt effiziente Fahrzeugkonzepte, die sich durch intelligenten Leichtbau und optimierte Aerodynamik-Eigenschaften auszeichnen. Das Ziel ist es, möglichst wenig Energie einsetzen zu müssen.

Grafische Darstellung der besseren Energiewandlung durch Efficient Dynamics.

Auf dem Gebiet der Antriebskomponenten entstehen Verbrennungsmotoren, Elektromotoren und Kraftübertragungssysteme mit einem im weltweiten Wettbewerb einzigartigen Wirkungsgrad. Die Antriebstechnologien sind ein wesentlicher Faktor der BMW typischen Freude am Fahren.

Grafische Darstellung der besseren Energieverteilung durch Efficient Dynamics.

Durch intelligentes Energiemanagement werden Lösungen geschaffen, die sämtliche Energieströme im Fahrzeug – speziell durch Nutzung von Fahrerassistenzsystemen – so effizient wie möglich steuern. Die aufgebrachte Energie soll möglichst wieder zurückgewonnen werden.

BMW i als Speerspitze von Efficient Dynamics.

Ein freigestellter blauer BMW i8.

Mit einem auf maximale Effizienz ausgerichteten Fahrzeugkonzept, zukunftsweisender Antriebstechnik und konsequent betriebenen intelligenten Energiemanagement ist der Plug-in-Hybrid-Sportwagen BMW i8 die Speerspitze von Efficient Dynamics. Er kombiniert Fahreigenschaften eines Sportwagens mit einem Kraftstoffverbrauch unter Kleinwagen-Niveau und symbolisiert damit die Freude am Fahren im 21. Jahrhundert.

Der BMW i8 steht konsequent für die Freude am Fahren im 21. Jahrhundert.

Ein freigestellter grauer BMW i3.

Seit 2013 ist mit dem BMW i3 das erste rein batterie-elektrisch angetriebene BMW Serienfahrzeug auf dem Markt erhältlich. Die LifeDrive-Architektur mit CFK-Fahrgastzelle und Aluminium-Modul für Antrieb, Energiespeicher und Fahrwerk und das auf maximale Effizienz ausgerichtete Energiemanagement mit ECO PRO Fahrmodus und Vorausschauassistent liefern eindrucksvolle Beispiele für das perfekte Zusammenwirken innovativer Technologien.

Ansicht des BMW Vision Efficient Dynamics Fahrzeugs.

Mit dem Konzeptfahrzeug BMW Vision EfficientDynamics zeigte die BMW Group bereits 2009, dass die zukünftigen Anforderungen hinsichtlich der Verbrauchs- und Emissionsreduzierung mit der BMW typischen Freude am Fahren vereinbar sind.

Fokusthemen im Bereich der Elektromobilität.

EinWasserstofftank neben dem dazugehörigen BMW Forschungsfahrzeug.
Ein elektrischer BMW Rennwagen der Formel E.
BMW eDrive Technologie.

Wegweisender Technologietransfer zur Kernmarke BMW.

Intelligente Mischbauweise.

Intelligente Mischbauweise.

Seit 2003 werden Hightech-Werkstoffe wie z.B. carbonfaserverstärkter Kunststoff (CFK) eingesetzt – in der Automobilproduktion weltweit erstmalig in Großserie.
Ein geschickter Materialmix besteht z.B. aus Aluminium, Stahl, Carbon, Magnesium oder Kunststoffkomponenten. Das reduzierte Gesamtgewicht des Fahrzeuges verringert den Kraftstoffbedarf und verbessert gleichzeitig die fahrdynamischen Eigenschaften.

eDrive Logoapplikation auf dem Fahrzeug.

Elektrifizierte Antriebe mit eDrive.

BMW eDrive symbolisiert Efficient Dynamics in Reinkultur. Der elektrische Motor arbeitet sehr effizient mit einem extrem hohen Wirkungsgrad von bis zu 96 %. Ebenso passen der Elektroantrieb durch sein äußerst direktes Ansprechverhalten und das hohe Drehmoment aus dem Stand ideal zum dynamischen Charakter von BMW Fahrzeugen. 

Ansicht eines Twin Power turbo Motors.

Eine neue Generation von Benzin- und Dieselmotoren. Mit TwinPower Turbo.

Obwohl die BMW Group Elektromobilität konsequent vorantreibt, haben konventionelle Antriebe weiterhin großes Potenzial. Die neue Efficient Dynamics Motorenfamilie bietet technisch und wirtschaftlich ideale Voraussetzungen für das zukünftige Angebot und die Emissionsziele der BMW Group. Die BMW TwinPower Turbo Technologie ist die Basis für alle zukünftigen Motorvarianten von 1,5-Liter bis 3,0-Liter-Hubraum.

Wir werden in Zukunft noch effizienter, sauberer und trotzdem agiler und dynamischer unterwegs sein. Die Freude am Fahren bleibt.

Ab 2020: Wasserstoff als Energiequelle.

Ein BMW mit Wasserstofftank wird von einem LKW aus betankt.

Die Wasserstoff-Brennstoffzellentechnologie bietet langfristig die Chance auf lokal emissionsfreies Fahren über große Reichweiten bei kurzen Betankungszeiten, ähnlich heutiger Benzin- und Dieselfahrzeuge. Sie eignet sich damit insbesondere für größere Fahrzeuge auf der Langstrecke.

BMW forscht aktiv an verbesserten Konzepten mit Potenzial zur Kostensenkung wie z.B. innovativer Tank- und Betankungstechnologie in Kombination mit neuen Kühlkonzepten für die Brennstoffzelle. Analog zur Marke BMW i empfiehlt sich auch bei Brennstoffzellenfahrzeugen für ein zukünftiges Serienangebot eine spezifische Fahrzeugarchitektur, welche die Potenziale der Technologie bestmöglich ausschöpft und einen optimalen Kundennutzen gewährleistet.