Seitenübersicht: BMW und MINI CarData
 BMW und MINI CarData
CarData BMW und MINI CarData.

Mit BMW und MINI CarData baut die BMW Group ihre zukunftsweisenden Premium-Services weiter aus: Serviceanbieter werden in die Lage versetzt, innovative und maßgeschneiderte Services für BMW und MINI Kunden mit Daten aus dem Fahrzeug bereitzustellen.

Voraussetzungen dafür sind, dass ein Kunde dem Antrag des Serviceanbieters auf Freigabe seiner Daten explizit zustimmt sowie ein telematikfähiges Fahrzeug besitzt, das einem BMW ConnectedDrive beziehungsweise MINI Connected Kundenkonto zugeordnet ist.

Die BMW Group gehört zu den ersten Automobilkonzernen, die diesen Service einführen und so im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) handeln. CarData ist eine Umsetzung des sogenannten "Extended Vehicle"-Ansatzes, der vom Verband der Automobilindustrie (VDA) unterstützt wird. 

FUNKTIONSWEISE VON CARDATA.

Funktionsweise von CarData

Das Fahrzeug erzeugt Daten. Diese sind zum Beispiel Zustandsdaten wie der Kilometerstand, nutzungsbasierte Daten wie die durchschnittliche Kilometerlaufleistung oder Ereignisdaten wie ein automatischer Service-Call. Ein Teil davon wird in Form von sogenannten Telematikdaten verschlüsselt über die fest eingebaute SIM-Karte ausschließlich an sichere BMW Group Server übertragen.

BMW und MINI Kunden können jederzeit im BMW ConnectedDrive beziehungsweise MINI Connected Kundenportal ein CarData Datenarchiv anfordern und erhalten so Zugang zu den aktuellsten Werten der wesentlichen Telematikdaten, die auf Servern der BMW Group zum Anfragezeitpunkt gespeichert sind.

Serviceanbieter wie beispielsweise Werkstätten oder Versicherungen können sich bei CarData registrieren. Sofern ein BMW oder MINI Kunde eine bestimmte Dienstleistung in Anspruch nehmen möchte und der Weitergabe seiner Daten aktiv zugestimmt hat, erhält das anfragende Unternehmen die für die Dienstleistung notwendigen Daten verschlüsselt über das sichere Backend bei der BMW Group.

Für den Kunden bedeutet CarData Sicherheit, Transparenz und Kontrolle über die Daten aus dem eigenen Fahrzeug, kombiniert mit den vielen Vorteilen der maßgeschneiderten Services.

Peter Schwarzenbauer

Mitglied des Vorstands der BMW AG

EIN SERVICE, ZWEI PROFITEURE.

Ihre Daten unter Kontrolle
Mit BMW beziehungsweise MINI CarData können Sie als Kunde ganz einfach und jederzeit Telematikdaten Ihres Fahrzeugs für Dritte freigeben, ablehnen oder eine erteilte Freigabe wieder zurückziehen. So haben Sie Ihre Telematikdaten immer unter Kontrolle.

Vertrauen durch Transparenz
Mit CarData haben Sie stets im Blick, welche Telematikdaten Ihres Fahrzeugs bei der BMW Group gespeichert sind und wann und welche dieser Daten die BMW Group mit Ihrer Zustimmung an Dritte übermittelt.


Exklusive Vorteile
CarData bietet Dritten die Möglichkeit, Ihnen auf Basis Ihrer Fahrzeugdaten personalisierte Services anzubieten. So können Sie beispielsweise von einer Versicherungspolice profitieren, deren Beiträge sich centgenau an Ihrer Fahrleistung orientieren.

BMW CarData bietet jedem Unternehmen mit Sitz im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) die Möglichkeit, Fahrzeugdaten vernetzter BMW und MINI Fahrzeuge zur Entwicklung neuer und innovativer Services und Geschäftsmodelle zu nutzen. Von "Pay as you drive“-Versicherungen bis hin zu Smart-Home-Funktionalitäten ist eine breite Palette von Mehrwertdiensten für BMW und MINI Fahrer denkbar – und bereits im Markt verfügbar.

Daten- und Verkehrssicherheit haben immer höchste Priorität, ein direkter Zugriff auf das Fahrzeug ist nicht erforderlich.

Die wesentlichen Vorteile des Einsatzes von CarData für Dritte:

  • Diskriminierungsfreier Zugriff auf Telematikdaten von BMW und MINI Fahrzeugen für eigene Services, sofern der Kunde die Daten freigibt.
  • Zugriff auf Telematikdaten ohne Notwendigkeit, eigene Hardware ins Fahrzeug verbauen zu müssen, wie beispielsweise Dongles.
  • Standardisiertes Webinterface (REST = representational state transfer) für einfachen und automatisierbaren Zugriff auf Telematikdaten. Einfache Integration in eigene Softwarelösung.    
  • Automatische Benachrichtigung per Push bei auftretenden Ereignissen im Fahrzeug wie beispielsweise eine automatische Servicedatenübermittlung oder eine Aktualisierung von Positionsdaten eines Fahrzeugs im BMW Group Backend.    

MASSGESCHNEIDERTE SERVICEANGEBOTE DRITTER FÜR BMW UND MINI FAHRER.

Telematikdaten die über CarData zur Verfügung gestellt werden, können dabei helfen, bestehende Prozesse kundenfreundlicher zu gestalten.

BMW und MINI CarData
BMW und MINI CarData

DATENSCHUTZ HAT OBERSTE PRIORITÄT.

BMW und MINI CarData

DATENWEITERGABE AN DRITTE NUR MIT KUNDENZUSTIMMUNG.

Die BMW Group gibt Telematikdaten eines Fahrzeugs nur nach vorheriger ausdrücklicher Freigabe durch den BMW oder den MINI Fahrer und nur im Rahmen eines eindeutigen Verwendungszwecks an einen Serviceanbieter weiter. Der Serviceanbieter, der der BMW Group als registriertes Partnerunternehmen bekannt ist, tritt dazu im Vorfeld mit dem Kunden in Kontakt, erläutert ihm sein Dienstleistungsangebot und bittet um seine Zustimmung zum Datenzugriff. Erst durch die Zustimmung des Kunden erhält der Serviceanbieter Zugriff auf die Telematikdaten. Eine anderweitige Weitergabe von Telematikdaten an den Serviceanbieter gibt es nicht. Die Bereitstellung der Daten durch die BMW Group an den Serviceanbieter erfolgt hierbei diskriminierungsfrei.

Der Kunde behält zudem die volle Transparenz: CarData bietet dem BMW beziehungsweise MINI Kunden die Möglichkeit, jederzeit einen CarData Transaktionsreport anzufordern. Daraus geht detailliert hervor, wann die BMW Group auf Basis des Einverständnisses des Kunden Telematikdaten an Dritte übermittelt hat.

IMPLEMENTIERUNG DES "EXTENDED VEHICLE"-ANSATZES.

Im ISO-Normungsprojekt "Extended Vehicle" erarbeitet die Automobilindustrie gegenwärtig eine webbasierte Schnittstelle, über die Drittanbieter sicher und standardisiert Fahrzeugdaten von Automobilherstellern abrufen können.

Die Automobilindustrie schafft so bereits heute die technischen Voraussetzungen, damit auch externe Dienstleister den Autofahrern Mobilitätsservices anbieten können.

Dr.-Ing. Joachim Damasky

Geschäftsführer VDA

Die BMW Group setzt mit BMW und MINI CarData bereits einen Großteil der in der ISO 20078 definierten Anforderungen an das "Extended Vehicle"-Interface um und wird den Standard nach Veröffentlichung vollständig erfüllen.

EUROPAWEITE VERFÜGBARKEIT.

BMW CarData und MINI CarData sind für Serviceanbieter mit Sitz im Europäischen Wirtschaftsraum verfügbar. Jedes Unternehmen im EWR kann sich kostenlos für CarData registrieren und Dienste auf Basis von Telematikdaten von vernetzten BMWs und MINIs entwickeln und anbieten. Als registriertes Unternehmen können Serviceanbieter den Zugriff auf Telematikdaten aus BMW und MINI Fahrzeugen bereits aus einer Vielzahl von Märkten anfragen.

BMW und MINI CarData
BMW und MINI CarData

 

 

WO IST CARDATA ZU FINDEN?

BMW Kunden können im BMW ConnectedDrive Kundenportal Telematikdaten einsehen und für Serviceanbieter freigeben. MINI Kunden nutzen das MINI Connected Portal.

Serviceanbieter nutzen BMW CarData über das Aftersales Online Service Portal der BMW Group (AOS). Die eigentliche Übertragung von Telematikdaten geschieht über die BMW CarData API.

HÄUFIGE ERSTE FRAGEN VON SERVICEANBIETERN.

Telematikdaten werden aus dem Fahrzeug über eine sichere Verbindung über Mobilfunk zu einem von der BMW Group betriebenen Server übertragen. Über eine Schnittstelle (REST) am BMW Group Server wird Serviceanbietern Zugang zu Telematikdaten gewährt, falls der BMW beziehungsweise MINI Kunde dieser Datenweitergabe explizit zugestimmt hat. Dieser Zugang ist für Serviceanbieter kostenpflichtig. Bezahlt werden müssen dabei nur die Daten, die ein Serviceanbieter tatsächlich abgerufen hat und die übertragen wurden.

Sie erhalten jeweils die vom Fahrzeug zuletzt ausgelesenen und an die BMW Group übertragenen Werte. Eine Echtzeitabfrage von Telematikdaten direkt aus dem Fahrzeug ist nicht möglich.

Nein. Nicht jedes BMW und MINI Fahrzeug wird von BMW beziehungsweise MINI CarData unterstützt. Um zu prüfen, ob ein Fahrzeug für CarData verwendet werden kann, können Serviceanbieter den CarData Capability Service für eine bestimmte Fahrgestellnummer anfragen. Dieser Service spezifiziert die technischen Fähigkeiten des Fahrzeugs und spezifiziert verfügbare Daten und verfügbare Übertragungsfrequenz. Der Dienst informiert immer über die Fahrzeugfähigkeiten zum Zeitpunkt der Anfrage. Die Fahrzeugfähigkeiten können sich zu einem späteren Zeitpunkt ändern, beispielsweise wenn der Kunde einen zusätzlichen ConnectedDrive Service bucht oder bereits aktive Dienste auslaufen.

Sie sind Serviceanbieter? Bitte wenden Sie sich per E-Mail an BMWCarData-B2BSupport@bmwgroup.com.

Sie sind BMW oder MINI Fahrer? Ihre Fragen beantwortet die BMW ConnectedDrive oder MINI Connected Kundenhotline. Kontaktdaten finden Sie im BMW ConnectedDrive oder MINI Connected Kundenportal Ihres Landes.