Seitenübersicht: BMW Group - Innovation - Elektromobilität - Laden
3 elektrische BMWs auf dem Odeonsplatz in München
Elektromobilität. Laden.

Die BMW Group treibt als Pionier der Elektromobilität den Ausbau der Ladeinfrastruktur in allen Anwendungsbereichen voran: zu Hause, bei der Arbeit und entlang der Hauptverkehrsachsen in Europa. Auch in Städten wächst die Anzahl der öffentlichen Ladepunkte stetig: Supermärkte, Parkhausbetreiber sowie Hotels schaffen Ladesäulen für ihre Kunden – und Unternehmen tun das Gleiche für ihre Mitarbeiter. Über die Mobilitätsservices von BMW Charging können Kunden schon heute weltweit an rund 150.000 Ladepunkten unterschiedlicher Betreiber einfach, komfortabel und mit völliger Kostentransparenz Strom tanken. So ist gewährleistet, dass Nutzer von Elektrofahrzeugen ihre alltäglichen Ziele jederzeit bequem erreichen.

Eine gute Ladeinfrastruktur ist neben der Reichweite und den wettbewerbsfähigen Kosten eine der elementaren Voraussetzungen für die Akzeptanz und das Wachstum von Elektromobilität. Daher gehen wir als BMW Group wieder voran und investieren konsequent in den Ausbau der Ladeinfrastruktur an den deutschen Standorten.

Klaus Fröhlich

Entwicklungsvorstand der BMW AG

ZUHAUSE LADEN.

Die Tankstelle zuhause.

Die BMW Group liefert ihren Kunden ein Gesamtpaket rund um die persönliche Ladesituation zu Hause – von der Wallbox einschließlich der dafür nötigen Installations-Dienstleistungen bis zum Strom aus erneuerbarer Energie durch die Kopplung mit einer hauseigenen Photovoltaik-Anlage. Dank smarter Ladelogik werden Elektrofahrzeuge in der heimischen Garage oder auf dem privaten Stellplatz abhängig vom Energietarif automatisch zu den günstigsten Zeiten geladen. Über den BMW Digital Charging Service erhalten Nutzer zudem vollen Einblick in den Energiebedarf ihres Fahrzeugs, den aktuellen Ladevorgang und in die Übersicht aller bereits abgeschlossenen Ladevorgänge.

UNTERWEGS LADEN.

Eine Ionity-Ladesäule

High-Power-Charging-Netzwerk IONITY.

Als Initiator und Gründungsmitglied des Joint Ventures IONITY errichtet die BMW Group gemeinsam mit Daimler, Ford und der Volkswagen AG ein Netz von High-Power-Charging-Stationen entlang der europäischen Autobahnen. Diese sogenannten Schnellladestationen bieten Ladeleistungen von bis zu 350 kW, werden stetig weiter ausgebaut und sind die Basis für das Ideal „Laden so einfach wie Tanken“. Mit den besonders leistungsstarken Säulen können Nutzer ihr Elektrofahrzeug innerhalb von 20 Minuten, der Zeit einer Kaffeepause, ausreichend nachladen. Und dank des BMW Navigationssystems und der BMW Connected App können Nutzer ihre Route mühelos mit diesen Schnellladestationen kombinieren und die bestmögliche Strecke für eine effiziente Reise ermitteln.

Hohe Vernetzung.

Errichtung von Schnellladestationen entlang der Hauptverkehrsachsen in Europa.

Schnelleres Laden.

Leistung von bis zu 350 kW ermöglicht signifikante Reduzierung der Ladezeit im Vergleich zu vorhandenen Ladelösungen.

Markenunabhängige Kompatibilität.

Markenunabhängige Kompatibilität mit allen Elektrofahrzeugen der heutigen und nächsten Generationen durch „Combined Charging System“ (CCS).

E-Fahrzeuge in einer Tiefgarage

LADEKONZEPTE FÜR ELEKTROFAHRZEUGE.

Intelligente Ladesteuerung.

Die BMW Group ermöglicht es ihren Kunden, ihre elektrifizierten Fahrzeuge so einfach und kostengünstig wie möglich aufzuladen und die damit verbundenen Emissionen zu minimieren. Durch die digitale Integration von Elektrofahrzeugen in das Stromnetz ist es möglich, die Fahrzeugaufladung an die Mobilitätsbedürfnisse der Kunden, an die Netzstabilität und an die Verfügbarkeit von erneuerbaren Energien anzupassen. 

Ein BMW i3 neben einem Carport mit Ladesäule

Laden an der Wallbox.

Mithilfe von leistungsfähigen Wallboxen (leistungsstarke, festinstallierte Ladestationen für zuhause) können Elektrofahrzeug-Besitzer ihre Fahrzeuge bequem zu Hause laden.

Nahaufnahme eines Ladekabels, das in einer Ladesäule und in einem Auto steckt

Laden am Arbeitsplatz.

Die BMW Group engagiert sich überall dort, wo Elektrofahrzeuge geladen werden. Bis Mitte 2021 werden beispielsweise an allen deutschen BMW Group Standorten mehr als 4.100 Ladepunkte verfügbar sein, rund die Hälfte davon auch öffentlich zugänglich. So finden Mitarbeiter, Kunden, Besucher und Dienstleister auf den Parkplätzen der BMW Group Standorte ausreichende Lademöglichkeiten vor (überwiegend Ladesäulen mit 11 kW Leistung, aber auch Schnellladestationen mit 50 kW Leistung). Mit dem Aufbau des Ladenetzwerks trägt die BMW Group zur flächendeckenden Versorgung mit Strom-Tankstellen bei und schafft damit die Voraussetzungen für die breite Akzeptanz der E-Mobilität.

DIE ZUKUNFT DER LADETECHNOLOGIE.

Ein roter BMW i3 in der Stadt
Ein BMW i3 vor dem Sonnenuntergang
Personen mit 2 Fahrzeugen an einer Ladesäule

Mehr erfahren.