Seitenübersicht: BMW Vision M NEXT
BMW VISION M NEXT auf der Straße
BMW VISION M NEXT – A STATEMENT FOR THE DRIVER.

Der BMW Vision M NEXT gibt einen Ausblick auf die dynamische Zukunft der Marke BMW. Das Exteurieurdesign zeigt diesen Anspruch mit den Proportionen eines Sportwagens und einer klaren Flächensprache, die grafisch durch starke Farbkontraste inszeniert wird. Das hochwertige und gleichzeitig minimalistische Interieur stellt den selbstbestimmten Fahrer konsequent in den Mittelpunkt. Digitale Intelligenz unterstützt den Fahrer sinnvoll und ermöglicht es, die Fahrweise noch weiter zu perfektionieren.

Die Erlebnisse EASE und BOOST werden durch den Zukunftsbaukasten der BMW Group (D+ACES) möglich. Was dieses modulare System hinsichtlich EASE ermöglicht, präsentierte bereits der BMW Vision iNEXT in 2018. Wie D+ACES die sportliche Freude am Fahren unterstützen kann, zeigt nun der BMW Vision M NEXT.

D+ACES


Design + Autonomes Fahren + Connectivity + Elektrifizierung + Services

Das Visionsfahrzeug BMW Vision M NEXT gibt einen Ausblick auf das sportliche Fahren von morgen. Während der BMW Vision iNEXT gezeigt hat, wie das autonome Fahren das Leben an Bord verändern wird, zeigt der BMW Vision M NEXT, wie modernste Technologie auch das Selbstfahrerlebnis purer und emotionaler machen kann.

Adrian van Hooydonk

Leiter BMW Group Design

EXTERIEURDESIGN.

Als Inspiration für den Sportwagen der Zukunft hat das BMW M Designteam den ikonischen BMW Turbo und den innovativen Plug-in Hybrid BMW i8 herangezogen. So wurden Designelemente wie die flache und fast keilförmige Silhouette, die Flügeltüren und das Farbkonzept aufgegriffen und zukunftsweisend interpretiert. 

Passend zur neuen BMW Designstrategie zeichnet der BMW Vision M NEXT mit sportlichen Proportionen und wenigen, präzisen Linien einen starken Charakter. Das selbstbewusste, extrem grafische Colour Blocking mit der matten und hochpigmentierten Farbe Thrilling Orange steht im scharfen Kontrast zur seidenmatten Außenfarbe Cast Silver Metallic und betont die Dynamik des Fahrzeugs zusätzlich.

Der BMW Vision M NEXT ist ein progressiver Hybrid-Sportwagen, der sowohl in seinem Auftreten als auch in der Interaktion ein sehr klares und selbstbewusstes Statement setzt.

Domagoj Dukec

Leiter Design BMW

Impressionen Exterieur.











Ihr BMW Vision M NEXT.

Als weiteres Highlight können Sie unter diesem Link ein kostenfreies 3D File finden, mit dem Sie zu Hause mit Ihrem 3D-Drucker Ihr persönliches Modell des BMW Vision M NEXT erstellen können. 

interieurdesign.

Öffnen sich die beiden Flügeltüren, zeigt sich ein Innenraum, der Fahrer und Fahrzeug buchstäblich miteinander verschmelzen lässt. Die dominierende Farbe im Interieur des BMW Vision M NEXT ist der dunkle Farbton Midnight Blue, wie im Exterieur setzt der Farbton Thrilling Orange dazu gezielte Kontraste. Alle funktionellen Elemente wie Luftausströmer sind fast unsichtbar in die Geometrie integriert und trotzdem hocheffizient. Der gesamte Innenraum zeigt sich wie aus einem Guss, nicht wie die Kombination aus Einzelelementen.


Das konisch auf den Fahrer ausgerichtete Dashboard ist minimalistisch und flach gestaltet. Die Oberfläche ist mit einem hochwertigen Textil überzogen. Zur flach geneigten Windschutzscheibe hin wird die Unterstruktur des Dashboards sichtbar und zeigt eine offene, organisch anmutende Titanstruktur. Diese verleiht dem Interieur eine optische Leichtigkeit und ermöglicht funktional eine Gewichtsminimierung, ohne an Steifigkeit für die Querdynamik zu verlieren.










user interface.

Der BMW Vision M NEXT zeigt den nächsten Schritt der BMW typischen Fahrerorientierung. Sowohl das Öffnen der Türen als auch das Starten des Fahrzeugs erfolgt über Gesichtserkennung sowie durch Berührungen von Fingerabdrucksensoren. Diese liegen in der Glasfläche hinter der Flügeltür sowie im hinterleuchteten BMW Logo im Lenkrad und erwecken den BMW Vision M NEXT zum Leben. Auch die für den Fahrer optimale Sitzposition wird durch Berührung des BMW Logos automatisch eingestellt. Im Anschluss hat der Fahrer zwei Möglichkeiten, das Fahrzeug zu bedienen: Haptisch über das Lenkrad, sprachlich über den Intelligent Personal Assistent.

Nach dem Motto „Eyes on the road, hands on the wheel“  ist nicht nur die Geometrie, sondern auch die Technologie darauf ausgelegt, den Fokus auf die Fahraufgabe zu erhöhen und Ablenkungen zu vermeiden. Damit die Konzentration nicht gestört und bei hohen Geschwindigkeiten sogar noch gestärkt wird, passen sich die angezeigten Informationen nach der so genannten Focus Logic der Geschwindigkeit an: Je höher die Geschwindigkeit ist, desto mehr konzentrieren sich die Informationen auf die fahrrelevanten Angaben und verlagern sich immer weiter auf das Head-up Display, ins direkte Sichtfeld des Fahrers.

Im BMW Vision M NEXT unterstützen intelligente Technologien den Fahrer und liefern die richtigen Inhalte zur richtigen Zeit. Die Bedienung ist intuitiv und eindeutig, alle Informationen werden im direkten Blickfeld des Fahrers angezeigt. Hiermit zeigen wir bewusst einen Gegenpol zum BMW Vision iNEXT, in dem eine multimodale Bedienung von allen Plätzen aus im Vordergrund stand.

Domagoj Dukec

Leiter Design BMW

boost Pod.

Der BOOST Pod ist das Einzige, was der Fahrer während der Fahrt vor sich wahrnimmt: Bestehend aus einem Lenkrad, einem transparenten Curved Glass Display und einem Full AR Head-Up Display bildet er das zentrale Element, das im BMW Vision M NEXT alle Bedienmöglichkeiten und Informationen für den Fahrer vereint.

Auf dem Lenkrad können die Fahreinstellungen adaptiert werden, im Curved Glass Display dahinter fächern sich in fünf Clustern Informationen wie Drehzahl, Geschwindigkeit, Energiemanagement des Fahrzeugs, die Herzfrequenz des Fahrers und Bereitschaft des BOOST+ Modus auf. Letzterer kann für zusätzliche Leistung auf Knopfdruck aktiviert werden. Das Fahrzeug informiert den Fahrer darüber, wann der perfekte Moment ist, den BOOST + Modus zu starten.

Das ganze Interieur fokussiert sich auf den BOOST Pod. Die Geometrie nimmt sich bewusst zurück, so dass der Fahrer sich komplett auf das Fahrerlebnis konzentrieren kann.

Domagoj Dukec

Leiter Design BMW








focus logic.

Die Focus Logic sorgt dafür, dass sich der Informationsgehalt, die Ebene der Information und die Bedienmöglichkeiten in Abhängigkeit von der Fahrsituation verändern und in der optimalen Blickposition angezeigt werden. Die Verschiebung erfolgt in den folgenden Schritten:

#1

Steht das Fahrzeug, werden die Displays im Lenkrad bespielt.

#2

Fährt der Fahrer los, zeigt das Curved Glass Display die Informationen an.

#3

Erfordert die Fahrsituation die gesamte Aufmerksamkeit des Fahrers, beispielsweise wenn er beschleunigt, rücken die Informationen auf das Head-up Display. 

Durchgängig ist es möglich, mit dem Intelligent Personal Assistant zu kommunizieren, beispielsweise um für den Zielort den visionären Valet Parking Service zu buchen. Nach der Ankunft am Zielort übernimmt ein Concierge das Fahrzeug, parkt es und bringt es später zur gewünschten Zeit wieder. Ganz einfach und nahtlos per MyBMW App.

Mehr erfahren.

Laden Sie sich hier interaktive Materialien zum BMW Vision M NEXT herunter und tauchen Sie noch tiefer in die Mobilität der Zukunft ein.

User Experience

BMW IconicSounds Electric.

Hans Zimmer ist weltweit bekannt für seine Filmmusik. Er hat unzählige Soundtracks für Hollywood komponiert und eine Vielzahl von Auszeichnungen gewonnen. Jetzt hat er zusammen mit Renzo Vitale, Sound Designer bei der BMW Group, in Zimmers Studios in London und Los Angeles den E-Sound für den BMW Vision M NEXT komponiert. 

Mehr erfahren.